Brunnen bohren, wie geht das?  Das Handbuch

Ein schöner grüner Rasen braucht täglich 6 Liter Wasser. Das sind bei etwa 400 m Gartenfläche 160 Kubikmeter in der Gartensaison. Bei ca. 5 Euro Wasserkosten pro m³ läppert sich das.

  • Du willst das ändern einen eigenen Brunnen bohren, weißt jedoch nicht genau wie das geht?
  • was Du an Werkzeugen, Brunnenzubehör, Tiefbrunnenpumpen, Brunnenbohrer, Kiespumpen etc. benötigts  und wo Du das kaufen kannst weißt Du auch nicht so genau?
  • Zeit und Lust, Stunden und Tage mit Internetrecherchen über das Thema Brunnen bohren zu verbringen hast Du auch nicht?
  • Du weißt auch nicht wo Du all die Informationen über Grundwasserstand und Bodenbeschaffenheit herkriegst?
  • Vielleicht hast du auch keine Vorstellung davon, was eine Brunnenbohrung  kostet und wieviel Du mit einem eigenen Brunnen sparen kannst?
  • Du weißt vor allem auch nicht, welche Arbeit beim Brunnen bohren auf dich zukommt?

Wenn das alles oder einiges davon Dein Problem ist, kann ich Dir vielleicht helfen!

 

Ich habe über 10 Jahre lang als Do it yourself-Brunnenbohrer in meiner  Umgebung Brunnen gebohrt und dabei am Anfang eine Menge Fehler gemacht.

Ich habe alle Erfahrungen aufgeschrieben und dazu auch unablässig  im Internet und sonstwo recherchiert, um dann  meine Erfahrungen über das Brunnen bohren in diesem Blog einzubringen.

Aufgrund vieler Nachfragen habe ich schließlich einen Ratgeber geschrieben, der den künftigen Brunnenbohrer von Anfang an an die Hand nimmt und mit ihm den Weg von der Antragstellung bis zur funktionierenden vollautomatischen Gartenbewässerung Schritt für Schritt geht.Der ihn auch nicht bei der Beurteilung von Funktion und Qualität von Werkzeug, Pumpen und Zubehör im Stich lässt.

Das Handbuch fasst die im Netz verstreuten, nahezu unüberschaubaren Informationen über die verschiedenen Brunnenarten, Werkzeuge und Gerätschaften zusammen und filtert die Fakten heraus, die für den Bau eines eigenen Gartenbrunnens wichtig sind.

Diesen Ratgeber/Handbuch für den Brunnenbohrer möchte ich Dir hier anbieten.

Wenn Du in die Lektüre von „Brunnen bohren das Handbuch“ 2 oder 3 Stunden investierst, wirst Du am Ende zumindest wissen, ob ein „Selbstgebohrter“ für dich in Frage kommt.  Brunnen bohren ist anspruchsvoll und anstrengend aber mit dem richtigen Wissen und Wollen auch machbar und man kann beim Brunnenbohren eine Menge Geld sparen

Ob Dein Grundstück und der Grundwasserstand das überhaupt ermöglichen?  Was das Ganze kostet und einsparen kann?  Oder ob Frau/Mann angesichts der nicht unerheblichen Arbeit nicht doch einen professionellen Brunnenbauer beauftragen, der das Ganze dann zwar maschinell, aber in nur an einem Tag erledigt? Welches Material und vor allem welche Pumpen man sich kaufen sollte und welche Eigenschaften all diese Dinge haben sollten?  Das alles wirst Du wissen, wenn Du ein paar Stunden in die Lektüre des Buches investierst.

Wie gesagt, das Büchlein spart Dir ganz sicher eine Menge Zeit, vermutlich auch einiges an Geld für falsche Investitionen und bewahrt dich möglicherweise, und das ist meine große Hoffnung, vor den mitunter sehr teuren Fehlern von denen ich leider einige gemacht habe.

Das Bohren eines eigenen Brunnens beschreibt „Brunnenbohren – Das Handbuch „sehr ausführlich und Schritt für Schritt .

Inhalt des Ratgebers  ist auch die ausführliche Beschreibung aller für den Brunnenbau erforderlichen Spezialwerkzeuge, Brunnenbauzubehör, Pumpen, Brunnenrohr  und sonstigem Installationsmaterial. Den ‚Ratgeber gibt es als Kindle E-book für 4,99  Euro-

 

Brunnen bohren das Kompendium

oder als Taschenbuchausgabe im DIN A 4 Format, 129 Seiten,  13,90 Euro

 

oder als PDF Datei zum downloaden

 

 

Mehr erfahren zum Brunnenbohrer Handbuch